Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Doch dafür werden Schiffe nicht gebaut. Paulo Coelho

Gerhild Jurasek. Systemische Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Gerhild Jurasek, systemische Familientherapeutin

  • Jahrgang 1968, zwei erwachsene Kinder
  • Studium Soziale Arbeit
  • Ausbildung Systemische Familientherapie an der LASF (Lehranstalt für systemische Familientherapie der Erzdiözese Wien)
  • Mehrjährige Erfahrung als Sozialarbeiterin in der Kinder- und Jugendhilfe
  • in der Betreuung von Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen
  • im Kinderschutz mit Kindern, die von Vernachlässigung, Gewalt und Missbrauch betroffen waren, und deren Familien
  • in der Intensivbetreuung von Familien in besonders herausfordernden Lebensphasen
  • in einer Familienberatungsstelle
  • in einem Entwicklungsambulatorium als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin und Familientherapeutin

Meine Haltung und Arbeitsweise als Psychotherapeutin:

Als Psychotherapeutin unterliege ich der strengen Verschwiegenheit gemäß § 15 des Psychotherapiegesetzes. Sie können sich also darauf verlassen: Was wir besprechen, bleibt bei mir.

Ich bin davon überzeugt, dass wir alle über einen reichen Fundus von Fähigkeiten und Kompetenzen verfügen, auf die wir in schwierigen Zeiten oftmals nicht mehr zugreifen können. Sie dabei zu unterstützen, diese Ressourcen wieder sichtbar und verfügbar zu machen, sehe ich als Teil meiner Aufgabe.

Die systemische Therapie geht davon aus, dass Menschen nicht einfach Probleme „haben“, sondern dass Probleme zwischen Menschen entstehen, dass Probleme also in bestimmten Kontexten auftreten. Diese Zusammenhänge möchte ich mit Ihnen gemeinsam erkunden, um Ansatzpunkte für Veränderungen zu finden.

Der römische Philosoph Seneca sagte: „Wenn wir nicht wissen, welchen Hafen wir ansteuern sollen, ist kein Wind günstig.“ In diesem Sinne möchte ich mit Ihnen starke Zukunftsbilder und attraktive Perspektiven entwickeln, damit Veränderungskräfte aktiviert werden.

Ich möchte Sie im Zuge der Psychotherapie dabei unterstützen, die Anzahl Ihrer Handlungsoptionen zu erweitern.

Ich bin die Lilli

Geburtsdatum: 25.10.2014

Rasse: Havaneser-Mix, schwarz (6 kg)

Biografie: Ich wurde in einem großen Hunderudel bei einer älteren Dame geboren. Dort lebte ich mit meiner Mama und 20 weiteren Hunden auf einem Hof. Leider musste die Dame in ein Heim, also mussten auch wir Hunde übersiedeln. Wir wurden auf mehrere Tierheime in Niederösterreich aufgeteilt. Ich verbrachte ca. drei Monate im Tierschutzhaus Countryhof in der Nähe von Horn. Am 8. Dezember 2015, also kurz nach meinem ersten Geburtstag, holte mich mein jetziges Frauchen ab. Seitdem bin ich in meinem neuen Zuhause, und ich habe mich gut eingelebt. Viele Dinge habe ich im großen Hunderudel gelernt – zum Beispiel, wie ich mich als kleiner Hund größeren gegenüber benehmen muss. Andere Dinge habe ich erst bei meinem Frauli gelernt – zum Beispiel, wie ich mich in einem Haus benehmen soll, wo ich mein Lackerl machen darf und wo besser nicht.

Ausbildungen:  Gehorsamkeitstraining bei Almut Windisch, Hundeschule „Hundelachen“, Ausbildung zum Therapiebegleithund beim Verein „THL – Tiere Helfen Leben“ in Neudörfl, Trainerin Mag. Alexandra Wischall-Wagner

Staatliche Zertifizierung zum Therapiebegleithund über das Messerli Forschungsinstitut an der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Arbeit: Derzeit arbeite ich als Co-Therapeutin im Bereich Psychotherapie im Ambulatorium Mistelbach und in freier Praxis

Hobbies: Fressen, Schlafen, Tricks lernen (wir Havaneser wurden früher als Zirkushunde gezüchtet, weil wir so gelehrig sind), Agility. Spielen: Dinge suchen, apportieren, uvm.

Ich bin fröhlich, bewege mich gern und liebe es, mir Leckerlies zu verdienen. Wenn ich jemanden schon ein bisschen besser kenne, mag ich durchaus auch gestreichelt werden.

Wozu SINNESWANDEL?

Wandel vollzieht sich ständig. Manchmal brauchen Einzelpersonen, Paare oder Familien Unterstützung dabei, mit diesem Wandel umzugehen. Was hat sich geändert - was soll sich ändern? Dies erkunden wir gemeinsam in der Therapie.

>>weiterlesen

 

Mein Angebot

Die systemische Therapie geht davon aus, dass Menschen die Fähigkeiten zur Problemlösung in sich tragen, dass diese jedoch in stürmischen Zeiten oftmals nur schwer zugänglich sind. Ich bin an Ihrer Seite - gemeinsam aktivieren wir Ihre Potenziale!

>>weiterlesen

 

Plastilinfigur im Handstand
Grüne und gelbe Plastilinfigur - Teil des Logos von Sinneswandel
AGB
Impressum
Datenschutz
© 2015 Gerhild Jurasek
Webdesign: Beate Soltész

Senden Sie mir eine unverbindliche Anfrage

oder kontaktieren Sie mich telefonisch unter

0677/610 811 07